Innovative Ergänzung für Tourismusschulen

Die Kommunikation im 21.Jahrhundert – vor allem online – verändert sich zurzeit in einem wahrhaft rasenden Tempo. Während  „Old School“ Branchen noch über Social Media Kampagnen nachdenken, haben die innovativsten Hotels und Lokale schon längst professionelle Chatbots für Ihre Kundschaft installiert. Chatbo™, ein Unternehmen aus Berchtesgaden (D) hat nun in Kooperation mit dem „Institut für digitale Kommunikation“ aus NÖ ein maßgeschneidertes Anbot für österreichische Tourismusschulen entwickelt. Der Startschuss erfolgte nun gemeinsam mit der Höheren BLA für Tourismus und wirtschaftliche Berufe in der Bergheidengasse in 1130 Wien.

Wurde Messaging („Chatten“) bis vor kurzem nur überwiegend im privaten Bereich verwendet, so schafft nun diese Technologie den Sprung ins berufliche und gastronomische Umfeld. Einige Firmen waren schon über Messaging Kanäle erreichbar, stellten jedoch in kurzer Zeit fest, dass die Beantwortung von vielen Kundenanfragen sie sehr viel Zeit und Aufwand kostet.
Eine mögliche Lösung stellen nun Chatbots dar, sie sind nun das Mittel der Wahl, um sowohl Infos rund um die Uhr anzubieten, als auch Daten von Kunden abzufragen oder einfache Prozesse wie Zimmer- oder Tischreservierungen abzuwickeln.

Neben ersten Chatbots für Gastrobetriebe (Tischreservierungsbot, Google Bewertungsbot, Gutscheinbot), Immobilienmakler und verschiedenste Gewerbebetriebe  wurde nun speziell für Österreichs Tourismusschulen ein Paket ausgearbeitet.

Die SchülerInnen erhalten im Rahmen einer Kooperation:
* eine profunde Ausbildung im Umgang und der Programmierung von Chatbots
* Zugang zu Botvorlagen (Gastrobot, Hotelbot)
* E-Mail und Telefonsupport
* Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer eigenen Hotel- und Gastro Chatbots
* nach bestandener Prüfung eine Zertifizierung

Mit der intuitiven und deutschsprachigen Chatbo™ – Software Plattform ist es jedem Hotel- und Gastrobetrieb rasch möglich, individualisierte Chatbots auszuarbeiten, mit Ihren Facebook Fanpages zu verknüpfen und geeignete Online- und Offline Marketingaktivitäten, vor allem mittels QR Codes, zu starten.

OFFLINE
Diese QR Codes werden in Printmedien, Flyern, Visitenkarten, Emailsignaturen, als auch in allem Aushängen  und Schildern platziert. Über diesen QR Code kommt man direkt in den Chatbot des Hotels, dieser nimmt Kundenanfragen bzw. – reservierungen entgegen, speichert Telefonnummer oder E-Mail Adresse oder leitet einen zufriedenen Kunden auf ein Bewertungsportal weiter. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

ONLINE
Durch eine genaue Auswahl einer Zielgruppe wird eine maßgeschneiderte Anzeige potentiellen Interessenten auf Facebook geschaltet, von dort direkt in den Chatbot geholt und durch die simulierte 1:1 Kommunikation geführt. An deren Ende steht immer die Kontaktaufnahme (Telefonnummer oder E-Mailadresse des Interessenten) oder die Reservierung von Zimmern oder Tischen in Restaurants.
Anschließend können alle Abonnenten periodisch über Aktionen des Hotels / Lokals informiert werden (Speiseplan der Woche, Aktionen, Ankündigungen, Happy Hours, Restzimmer, etc.). Bestehende Newslettersysteme oder Google Sheets können via einer speziellen SaaS Service Anbindung mit ChatBo verbunden werden. Somit erhält der Hotelmanager im Laufe der Zeit eine immer größer werdende Datenbank an Gästen, welche mittels frei programmierbaren Abständen über Restzimmer oder etwaige Aktionen informiert werden können.

Die Hotelschüler werden im Rahmen der intensiven Ausbildung im Umgang mit Chatbo™, der Einbindung und Verknüpfung mit Zapier Schnittstellen sowie mit der Verknüpfung mit Ihrer Facebook Gruppe bis ins kleinste Detail geschult.

HLTW Schule für Tourismus und Wirtschaft Bergheidengasse 8 1130 Wien

Am Foto (vlnr): Ing. Thomas Breuss, Christoph Haider, MBA, Fachvorstand Martin Widemann BEd, MA, Fachvorstand Daniel Stöckl, BEd  
Die beiden Fachvorstände Martin Widemann und Daniel Stöckl von der Tourismusschule Bergheidenstraße 1130 Wien begrüßen diese Digitalisierungsmaßnahmen und modernen Marketingtools und unterstützten dieses zusätzliche Online Ausbildungsseminar sofort. Selbstverständlich stehen unsere Experten bei allen auftauchenden Problemen bei der Konzeptionierung und Entwicklung via E-Mail- und Telefonsupport jederzeit zur Verfügung.

In Österreich werden alle Schulungen der Hotelschüler vom „Institut für digitale Kommunikation“
koordiniert, welches jederzeit den SchülerInnen beistehen.

Logo und Fotos dürfen in Printberichten ohne Rücksprache verwendet werden.
Ansprechpartner: Ing. Thomas Breuss